Fitness | Lifestyle

Sarieh’s zuckerfreies Bananenbrot

5. März 2017
zuckerfreies Bananenbrot, gesundes Bananenbrot, gesundes Brot, Diätsnack

Hallo meine Lieben,

bei Instagram oder Snapchat habt ihr mich bestimmt schon mal über mein selbstgebackenes Bananenbrot sprechen hören. Vor ein Paar Monaten ist es mal aus der Not heraus entstanden, weil ich nicht wusste was ich mit unseren schwarz gewordenen Bananen machen sollte und heute kaufe ich eigentlich nur noch Bananen um sie dann schwarz werden zu lassen um wieder Bananenbrot zu backen… Sprich: Das Bananenbrot hat sich zu einem meiner absoluten Lieblingssnacks entwickelt. Dazu kommt noch, dass es zuckerfrei ist und trotzdem süß, sodass es der perfekte Snack bei Süßi-Hunger ist. Und heute verrate ich euch das Rezept!

Wie bereits gesagt, ist mein Bananenbrot-Rezept eher aus der Not heraus entstanden. Denn wie so oft hatte ich zu viele Bananen gekauft und wusste nicht wohin mit ihnen. Mein Freund und ich essen zwar gerne Bananen aber die, die da so in unserer Obstschale vor sich hin vegetierten waren uns dann doch schon etwas zu weich… Also suchte ich im Internet nach einem Rezept um unsere mittlerweile fast schwarzen Bananen doch noch zu benutzen. Leider enthielt jedes Rezept irgendeine Zutat, die ich entweder nicht mochte oder auf die ich leicht allergisch bin (Apfel). Also nahm ich mir ein Rezept für ein Bananenbrot, was ich auf Chefkoch.de fand als Inspiration und wandelte es so ab, dass es mir gefiel.  Da wir eigentlich mittlerweile nie normalen Zucker zuhause haben süßte ich mit Süßstoff statt Zucker nach. Mittlerweile bin ih aber auf Xucker light umgestiegen, da es kein chemischer Süßstoff sondern ein natürlicher Zuckerersatzstoff ist und ich finde, dass es damit sogar noch besser und natürlicher schmeckt. Die Menge der Zutatetn mache ich übrigens immer an der Menge Bananen fest, die ich gerade da habe. In diesem Rezept waren es z.B. 320g Bananen. Der Einfachheit halber breche ich das Rezept so runter, dass wir mir 100g Bananen rechnen – ihr könnt euch die Mengen dann einfach so hoch- oder runterrechnen wie ihr es braucht. So genug geredet. Nun zum Rezept!

zuckerfreies Bananenbrot, gesundes Bananenbrot, gesundes Brot, Diätsnack

Ihr Benötigt:

 

Schritt #1:

Bananen mit einer Gabel zerdrücken bis ein Bananenbrei entsteht. Ach ja – vorher natürlich die Schale entfernen 😉

zuckerfreies Bananenbrot, gesundes Bananenbrot, gesundes Brot, Diätsnack

 

Schritt #2: Eier hinzufügen – ebenfalls ohne die Schale 😛

zuckerfreies Bananenbrot, gesundes Bananenbrot, gesundes Brot, Diätsnack

 

Schritt #3: Zimt, Xucker, Backpulver und Vanille einrühren

zuckerfreies Bananenbrot, gesundes Bananenbrot, gesundes Brot, Diätsnack

 

Schritt #4: Haferflocken hinzufügen. Ich schreddere die Haferflocken vorher immer in unserem Standmixer aber wenn ihr keinen Mixer mit Schneideklingen habt oder euch die Arbeit nicht machen wollt, könnt ihr den Schritt auch weglassen – dann wird das Brot etwas kerniger.

zuckerfreies Bananenbrot, gesundes Bananenbrot, gesundes Brot, Diätsnack

 

Schritt 5: Backform gut einfetten. Ich mache das gerne mit Kokosöl, weil ich den Geschmack mag und es etwas gesünder ist als Butter.

zuckerfreies Bananenbrot, gesundes Bananenbrot, gesundes Brot, Diätsnack

 

Schritt #6: Alles nochmal gut vermengen (ich benutze übrigens nie einen Handmixer – eine Gabel reicht völlig aus!) und in eure eingefettete Backform füllen.

zuckerfreies Bananenbrot, gesundes Bananenbrot, gesundes Brot, Diätsnack

 

Schritt #7: Bei 170 grad Umlust in den Backofen und immer schön im Auge behalten. Ich kann euch leider nicht genau sagen, wie lange ihr das Brot im Ofen lassen solltet, weil das immer darauf ankommt ob ihr eher eine Flache oder eine hohe Form verwendet. Ich backe es lieber in einer hohen Form, weil das Bananenbrot dann in der Mitte schön schlotzig bleibt und das ist wirklich das geilste! Ich würde euch also empfehlen das Brot eher etwas zu früh als zu spät rauszuholen. Aber ihr könnt das ganz einfach mit einem Holzstäbchen testen.

zuckerfreies Bananenbrot, gesundes Bananenbrot, gesundes Brot, Diätsnack

 

Schritt #8: Am Besten noch warm mit etwas Erdnussbutter genießen! Aber nicht die Finger verbrennen!

zuckerfreies Bananenbrot, gesundes Bananenbrot, gesundes Brot, Diätsnack

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram