Beauty

Wimpern, Wimper und noch mehr Wimpern

22. März 2016
Falsche Wimpern, False Lashes, Amazon-Wimpern

 

Hey meine Lieben,

wenn ich mich auf Snapchat verfolgt wisst ihr sicherlich, dass ich zur Zeit leicht Wimpern-Adicted bin. Das fing letztes Jahr mit den einzel Wimpern von Essence an  – erst war ich mit einem viertel des Päckchens zufrieden, dann brauchte ich schon ein halbes Päckchen und mittlerweile brauche ich mindestens ein ganzes Päckchen um mit der Dichte und Fluffigkeit „meiner“ Wimpern zufrieden zu sein.

Mit ganzen falschen Wimpern, also die ganz normalen mit dem durchgezogenen Wimpernbändchen, kam ich anfangs gar nicht zurecht. Ich hatte verschiedene von Red Cherry zuhause, die mir aber alle zu extrem waren. (Heute weiß ich was ich mag und weiß auch, was ich eben an diesen nicht mag aber dazu komme ich später – also schön weiter lesen…) Außerdem habe ich es einfach nicht hinbekommen diese kleinen flattrigen Dinger so auf mein Auge anzubringen, dass es in irgendeiner Weise professionell aussah. Also ließ ich das mit den vollen Wimpern erstmal und bleib bei meinen Einzelnen. Das funktionierte eigentlich immer super – das einzige Problem war das Wiederverwenden. Beim Versuch den Wimpernkleber von den kleinen Einzelwimpern zu entfernen muss man sehr vorsichtig sein, denn sonst reißt man sie sehr leicht in zwei oder verformt sie so, dass sie nicht mehr benutzbar sind. Und das passierte mir oft – und das ging dann ins Geld.Demi-Wispies Ardell, Riview, Falsche wimpern, Amazon
Außerdem wollte ich auch mal andere Styles ausprobieren – und es konnte doch nicht sein, dass ich die einzige bin, die es nicht hinbekommt falsche Wimpern aufzukleben. Also guckte ich mir verschiedenste YouTube Videos an um zu schauen, wie andere es hinbekamen. Dabei fand ich raus, dass eigentlich ALLES nur von der Klebrigkeit des Klebers abhing. Ich ließ den Kleber nicht lange genug antrocknen. Darum rutschte mit die Wimper auch immer übers Lid und blieb nicht wie gewollt am Wimpernkranz hängen.
Also nächste Versuch: Ich kaufte mir die Demi-Wispies von Ardell bei Douglas. Zugegeben ich fand sie echt teuer aber jeder schwärmte von ihnen also AUGEN ZU UND KARTE DURCH! Den Duo Kleber hatte ich bereits die ganze Zeit benutzt – wenigstens da konnte ich mir nun das Geld sparen.
Die Demi-Wispies waren super, bereits nach einer Stunde Tragedauer hatte ich vergessen, dass ich überhaupt falsche Wimpern drauf hatte.
Ich glaube ich habe sie damals 3 Wochen durchgehend jeden Tag getragen und sie sahen immer noch schön aus. Irgendwann reißt man dann aber doch einzelne Härchen aus und die Wimpern fangen an uneben auszusehen.
 

Als das das erste mal passierte machte ich mich auf die Suche nach einer günstigeren Alternative. Bei Amazon fand ich ein 4er-Pack der Demi-Wispies für ca. 9 Euro. Erstmal hab ich mich natürlich geärgert, dass ich überhaupt mal 7 Euro für ein einzelnes Pärchen ausgegeben hatte aber dann war ich auch wiederum froh dieses Multipack gefunden zu haben und legte es erstmal in meinen Warenkorb. Mir wurde dann natürlich auch gleich weitere Produkte vorgeschlagen, die mich auch interessieren könnten. Darunter waren auch „China-Wimpern“. Ein Multipack mit 5 Wimpernpärchen für 2,39 Euro. Günstiger geht’s doch kaum dachte ich mir. Jetzt musste nur noch die Qualität passen. Auf den Amazonbildern war ehrlich gesagt nicht viel zu erkennen.  Ich bestellte gleich zwei verschiedene Styles der Billigwimpern.

Demi-Wispies Multipack Amazon
Vom Demi-Wispie Multipack war ich ehrlich gesagt etwas enttäuscht, da sich die Wimpern kaum noch vom Plastik lösten in dem sie kamen. Warum das so war weiß ich nicht – vielleicht hatten sie zu viel Hitze bekommen. Das erste Paar habe ich auf jeden Fall beim Versuch es heraus zu nehmen erstmal kaputt gerissen.
 
Als die Billig-Wimpern aus Asien dann etwas später bei mir ankamen war ich erstmal geschockt – die Verpackung sah aus als würde es sich um Karnevalszubehör handeln.
Wimpern von Amazon Riview
Doch vom Innenleben war ich dann aber mehr als begeistert! Die Bluelans-Wimpern sind optisch total mit den Ardell Demi-Wispies zu vergleichen – nur länger! (Und besser! *-*) Die Demi-Wispies sind ungefähr genauso lang wie meine eigenen Wimpern, darum erziele ich durch sie nur ein Verdichtung – nicht aber eine Verlängerung. Die Bluelans Wimpern machen beides für mich! Volumen und Länge! Und dabei sehen sie auch noch super natürlich aus, da der Style der Kreuz-Wimpern wie bei den Demi-Whispies ist. Das Wimpernband ist durchsichtig, das  heißt, wenn man sehr sauber arbeitet könnte man die Wimpern auch ohne Lidstrich auftragen. (Das würde ich natürlich niemals hinbekommen aber wenn ihr mutig seid versucht es gerne.) Wenn ich ein neues Paar benutze muss ich das Wimpernband immer erst einmal kürzen. 1mm reicht  aber schon, dann passen die Wimpern perfekt auf mein Lid.
Bluelans Wimpern Amazon, günstige falsche Wimpern, Anfängerwimpern
Bluelans Wimpern Amazon, günstige falsche Wimpern, Anfängerwimpern
Also ich trage die Bluelans Wimpern nun schon seit ca. einem Monat und bin immer noch hin und weg! Sie sehen genauso natürlich aus wie die Demi-Whispies – gefallen mir von der länge aber noch etwas besser. Mit einem Pärchen komme ich ein bis zwei Wochen aus. Länger halten es die Wimpern von Ardell bei mir aber auch nicht aus. Wenn man nun mal berechnet wie viel eine Anwendung kostet sind die „billig Wimpern“ in aus der rosanen Verpackung konkurrenzlos. Denn sagen wir mal ich trage alle Wimpern immer eine Woche (klar trage ich mal ein Paar auch etwas länger und ein anderes etwas kürzer – das liegt dann aber daran, dass ich beim Säubern unvorsichtig war!)
 
Ardell (single) Demi Whispies: 7,99 Euro bei Douglas > 1,14 Euro pro Anwendung
Ardell (4er multipac) Demi Whispies: 9,62 Euro bei Amazon > 0.34 Euro pro Anwendung
Bluelans Wimpern (5er multipac Lang/Kreuz) 2,39 Euro bei Amazon > 0,06 Euro pro Anwenung
 
Also ihr seht der Unterschied ist enorm! Nur mal so zum Spaß aufs Jahr gerechnet – Ardell Demi Whispies (single): 416,10 Euro & Bluelans (5er Pack): 21,90 Euro !!! Ich glaube jetzt muss niemand mehr überlegen! Alle erwähnten Wimpern sind übrigens aus künstlichen Haaren hergestellt.
 
So jetzt seid ihr dran: Seid ihr auch so wimpernverrückt wie ich? Wenn ja – was sind eure Lieblinge?
 
xo Sarah

Nur registrierte Benutzer können kommentieren.

  1. Ich hab auch mit den bluelans Wimpern angefangen, das Wimpern kleben auszutesten. War auch echt positiv überrascht das so günstige Wimpern so einfach zu kleben sind und auch noch wahnsinnig gut aussehen.

    Ganz liebe Grüße Nadine :*

    naddeloxo.blogspot.de

  2. Ich habe mir zuerst auch immer teure Wimpern gekauft und bin dann auf Amazon auf günstige gestoßen! Ich bestelle die auch von der gleichen Marke jedoch sehen diese etwas anders aus. Ich war auch so positiv überrascht und werde diese nun immer nach kaufen! ☺️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram