Beauty

AUFGEBRAUCHT #1

17. März 2016
Aufgebrauchte Beautyprodukte, Review, Sepora, Meybelline, NYX Jumbo Eyepencil in Milk

Hallo meine Lieben,

heute gibt’s den ersten Blogpost zu aufgebrauchten Beautyprodukten von mir. Ich plane daraus eine Serie zu machen also lasst mir gerne Feedback da, wie ihr es findet und ob euch ganz bestimmte Produkte besonders interessieren. So – und weil ich nicht wieder einen Roman schreiben will fangen wir direkt mal an!

Fangen wir mal beim NYX „Jumbo“ Eyepencil in der Falbe Milk an. (5,99 Euro bei Douglas) Ich sage „Jumbo“ weil er mittlerweile eigentlich eher ein Mini-Eyepencil ist. Auf dem Bild ist er fast zu übersehen. Aber daran seht ihr wie sehr ich ihn LIEBE! Ich glaube ich habe ihn schon 5x nachgekauft und kann mir auch jetzt nicht vorstellen irgendwann mal ohne ihn auszukommen. Wenn ihr meine Youtube-Videos schaut habt ihr ihn mit Sicherheit schon in Aktion gesehen. Manchmal benutzte ich ihn als Primer auf dem ganzen Augenlid, manchmal nur unter der Augenbraue und manchmal sogar noch zusätzlich auf der Wasserlinie. Durch die weiße Farbe kommt jeder Lidschatten besser zur Geltung und das Beste ist, dass man keinen Pinsel für den Auftrag braucht oder das Produkt irgendwie mit den Fingern aus einem Tiegelchen fummeln muss. Ich benutze ihn nun schon seit über drei Jahren und er ist für mich unverzichtbar – also eine gaaaaanz große Empfehlung von mir!

NYX Jumbo Eyepencil in Milk als Lidschatten Primer
 

Weiter geht es mit einem anderen Lidschatten Primer, den ich auch sehr gerne benutzt habe. Den Maybelline 24h Color Tattoo in der Farbe Creme de Nude. (6,99 Euro bei dm) Diesen Primer habe ich allerdings ausschließlich auf dem beweglichen Lid benutzt. Die Farbe ist super für ein dezentes Augenmake-up und wenn ihr ihn benutzt habt könnt ihr euch sicher sein, dass euer Lidschatten den ganzen Tag nicht mehr rutscht! Das ist auch ein Vorteil gegenüber dem Jumbo Eyepencil – zumindest für Mädels mit „oily eyelids“. Der Jumbo Eyepencil ist viel cremiger und könnte, wenn man fettige Haut hat, über den Tag etwas rutschen. Dieser Primer nicht! Er hält eben wie der Name schon sagt wie ein Tattoo. Der einzige Nachteil den ich sehe ist: für mich ist der Primer zu dunkel um damit auch unter der Augenbraue zu primen. Wenn ihr damit aber kein Problem habt und vielleicht eher zu fettiger Haut neigt ist dieser Primer aus der Drogerie für 6,99 Euro genau das Richtige für euch.

Maybelline Color Tattoo 24hr in Creme de Nude Lidschattenprimer Review
 

Wo wir gerade bei Primern sind bleiben wir doch direkt da. Nur diesmal geht es um einen Primer für ganze Gesicht: den Perfect Teint Finish mit optischem Sofort-Effekt von Rivale de Loop. (5,99 Euro bei Rossmann) Diesen Primer kann ich euch total ans Herz legen wenn ihr zum Beispiel den Porefessional von Benefit mögt oder ihn unbedingt mal ausprobieren wollt. Weil eben zu genau diesem gehypeten Primer von Benefit ist der Perfekt Teint Finish ein Dupe. Nur eben ca. 30 Euro günstiger. Es handelt sich bei beiden Grundierungsprodukten um Primer auf Silikonbasis. Das heißt sie füllen eure feinen Fältchen und Poren auf und lassen die Haut dadurch ebenmäßiger wirken. Das kann ich hier auch auf jeden Fall bestätigen! Die Haltbarkeit des Make-ups wird auch etwas verbessert, wobei das bei mir sowieso irgendwie nie ein Problem ist. (Wahrscheinlich weil ich es so fett drauf klatsche!?) Auf jeden Fall ist der Primer einen Versuch Wert! Gerade für den Preis!

Benefit Porefessional Primer Dupe, Drogeriealternative, Alternative aus der Drogerie zum Porefessional
 

Ein Primer ist aber nicht das erste Produkt, das ich morgens in meiner Make-up Routine benutze. Seit September 2015 benutzte ich täglich – und dabei meine ich wirklich t-ä-g-l-i-c-h- einen Sonnenschutz unter meinem Make-up. Wenn euch interessiert warum, gebt mir nur ein kurzes Zeichen und ihr bekommt dazu einen ausführlichen Blogpost aber soviel kann ich schonmal sagen: es hat etwas mit Hautalterung zu tun. Das Sonnenfluid, das ich dieses Mal leer gemacht habe ist das MED Sensitiv Sonnenfluid mit LSF 30 von BudniSun. (3,99 Euro bei Budnikowski) Es schützt gegen UVA und UVB Strahlung, ist Wasserfest und auch für empfindliche Haut geeignet. Was will man mehr? Ja- vielleicht, dass es nicht so rutschig ist unter dem Make-up? Da muss ich euch leider enttäuschen. Einen Sonnenschutz der keinen schmierigen Glanzfilm auf der Gesichtshaut hinterlässt habe ich leider bisher noch nicht gefunden. (Wenn ihr da Empfehlungen habt – immer her damit!) Aber das Hautgefühl nehme ich einfach in Kauf für eine vor Sonne geschützte Haut. Außerdem hat mir gegen den Glanz auch der Primer von Rivale de Loop geholfen, denn er mattiert des Gesicht wieder ein wenig ab. Also wie gesagt, wer ein klebriges, schmieriges Gefühl (wie man es eben von Sonnenschutz kennt) auf der Gesichtshaut nicht mag – für den ist dieses Produkt wohl nichts. Allerdings gehe ich das kurzzeitig unangenehme Hautgefühl ein um mich vor der bösen UV-Strahlung zu schützen.

Sonnenschutz als Make-up Grundlage, Sonnenschutz gegen Fotoaging

Bisher habe ich nur über Produkte geschrieben, die man sich aufs Gesicht packt – aber irgendwie muss das Ganze auch wieder runter kommen. Und dazu habe ich in den letzten Monaten das Garnier Mizellen Reinigungswasser benutzt, und zwar das Pinke für trockene und empfindliche Haut. (4,99  Euro bei dm) Ich hatte schon vorher von einigen Youtubern gehört, dass sie das Mizellenwasser von Garnier lange nicht so gut fanden wie das Original von Bioderma. Ich bin da anderer Meinung. Oder genauer gesagt – ich kann KEINEN UNTERSCHIED feststellen. Ich habe zwar aktuell kein Bidoderma zuhause aber als ich angefangen hab das Mizellenwasser von Garnier zu benutzen hatte ich gerade ein Fläschchen von Bioderma leer gemacht und hatte den direkten Vergleich. Ich finde beide entfernen gleich gut das Make-up, sind gleich sanft zur Haut und haben sogar den gleichen – sehr leichten – Geruch. Nur der Preis unterscheidet sich eben deutlich. Wo ich bei Garnier für 500 ml 4,99 Euro zahle, zahle ich bei Bioderma ca. 13 Euro. Ein krasser Unterschied also für in meinen Augen gleich gute Produkte. Ihr merkt also schon: KAUFEMPFEHLUNG!

Bioderma Dupe, Garnier Gesichtswasser, Mizellenwasser aus der Drogerie

An dieser Stelle hatte ich eigentlich geplant etwas zu den Seehora Tuchmasken zu sage. (6$ bei Sephora) Allerdings habe ich noch ca. 8 oder 9 Stück zu testen und will nun keine voreilige Review abgeben. Bisher kann ich sagen, dass ich sie super finde. Tolle Geruchsrichtungen und super erfrischend. Mehr will ich allerdings nun noch nicht sagen. Ihr könnt sicherlich in ein paar Wochen einen eigenen Blogpost zu den Tuchmasken auf meinem Blog finden.

Sephora Tuchmaske, Sheetmask, Review

Und zu guter Letzt komme ich noch zu der Body Butter von the Body Shop in der Geruchsrichtung Sheabutter. (17 Euro bei the Body Shop) Wenn ihr bereits mehrere der Bodybutters getestet habt, habt ihr vielleicht bemerkt, dass es zwei verschiedene Konsistenzen bei den Cremes gibt. Die einen sind eher gelartig und leicht (Mango & Moringa z.B.) und die anderen sind ehr fest und buttrig (Erdbeere & Honig z.B.) Die Shea Bodybutter gehört zu den festeren Konsistenzen, die ich lieber im Winter benutze. Den Geruch kann ich euch schlecht beschreiben. Ist Shea eine Geruchsrichtung? Wenn ja würde ich nun mal sagen: Sie riecht nach Shea. Aber wenn ich es umschreiben müsste würde ich sagen, dass es etwas nach Kakao riecht nur frischer. (Falls Shea keine Geruchsrichtung ist oder ihr euch nichts darunter vorstellen könnt.) Die Pflegewirkung ist super – wie bei allen Bodybutters. Das ist auch der einzige Grund, warum ich sie trotz des hohen Preises immer wieder kaufe. Also wenn ihr da eine günstige Alternative kenn, die genauso gut ist, dann schreibt es gerne hier in die Kommentare. Bis dahin muss ich leider für diese etwas teurere Bodybutter meine Empfehlung aussprechen – weil sie einfach einmalig gut pflegt.

The Body Shop Body Butter, Body Lotion, Beste Body Lotion, Hautpflege

Ich hoffe diese Short-Reviews haben euch gefallen. Lasst mir gerne ein Feedback da – das würde mich sehr freuen. Und ich hoffe wir sehen uns hier bald wieder.

xo Sarieh

Nur registrierte Benutzer können kommentieren.

  1. Wirklich ganz toller Blogpost. 🙂 Ich finde auch nicht, dass es zu viel Text ist, denn so ist es schön informativ. 🙂 Auf den ersten Blick fühlt man sich zwar etwas erschlagen, aber dem ist dann doch nicht so. 🙂 Schau auch gerne bei mir. 🙂

    Mein Blog heißt: foodbeautymode.blogspot.de

  2. Ein toller post. Vom mizellenwasser bin ich aich begeister u auch die andern sachen klingen gut 🙂 hast du mal die körperbutter von wellness & beauty (rossmann) ausprobiert? Ich bin sehr zufrieden mit ihr u ich denke das laut deiner beschreibung der geruch ähnlich ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Instagram